top of page

50 Fragen zur Entscheidungsfindung - Angst vor „falschen“ Entscheidungen der Berufs- und Studienwahl

„Ich kann mich – jetzt – noch nicht wirklich entscheiden“

Irgendwas mit….Technik, …mit Menschen,…mit Business…..mit Forschung

Im vorangegangenen Blogbeitrag, wurde die Studien- und Berufsfindungsangebots-Check-U-Verfahren der Bundesagentur für Arbeit vorgestellt.

Andere bieten wiederum „einfühlsamere“, persönlichere „Checklisten“ an, die dann meist zu viel des Guten an Entscheidungsfragen stellen. Meist sind dort auch standardisierte Checklisten mit entsprechenden Ausgangsfragen zu finden (hier eine Auswahl). Anja Schreiber hat für das Portal studis-online z.B. 50 Fragen zur Entscheidungsfindung aufgezählt[1], die zumindest im Einzelfall gut helfen können:

#1 Was wünsche ich mir für die Zukunft?

Fragen zur eigenen Person

#2 Was sind meine wichtigsten Werte (zum Beispiel Freiheit, Selbstbestimmung, Loyalität)? #3 Wo erlebe ich Sinn? Erlebe ich ihn, wenn ich zum Beispiel Menschen helfe oder mich für die Umwelt engagiere?

#4 Wer oder was begeistert und inspiriert mich?

Sind es zum Beispiel Youtube-Stars oder der Apple-Gründer Steve Jobs?

#5 Würde ich gerne das Gleiche machen wie meine Stars und Vorbilder?

#6 Welche Hobbys und Interessen habe ich?

#7 Womit verbringe ich meine Freizeit?

#8 Bei welchen Aktivitäten komme ich in den Flow?

#9 Wann bin ich bereit, morgens freiwillig eine Stunde früher aufzustehen?

Fragen zu Kompetenzen

#10 Welche Fähigkeiten und Kompetenzen habe ich?

#11 Was davon kann ich wirklich ausgezeichnet?

#12 Was macht mir davon am meisten Spaß?

#13 Was kann ich am wenigsten?

#14 Welche Fähigkeiten hätte ich gerne?

#15 Was möchte ich unbedingt noch lernen?

Fragen zu Privatleben und Studium

#16 Wie zufrieden bin ich aktuell mit Studium und Privatleben?

#17 Bin ich oft gestresst oder krank?

#18 Woran könnte das liegen?

#19 Macht mir mein Studium Spaß?

#20 Bin ich erfolgreich?

#21 Fühle ich mich an der Uni und unter meinen KommilitonInnen wohl?

#22 Wie zufrieden bin ich heute mit meiner Studienentscheidung?

#23 Würde ich am Liebsten noch einmal eine Richtungsänderung vornehmen?

#24 In welche Richtung könnte diese gehen?

Fragen zu Praktika und Jobs

#25 Welche Praxiserfahrungen habe ich bisher gesammelt?

#26 Wie habe ich mich dabei gefühlt?

#27 Wie beurteile ich die Arbeitgeber und das Arbeitsumfeld?

#28 Was hat mir dabei Spaß gemacht?

#29 Kam ich bei einer Tätigkeit in den Flow?

#30 Was fand ich problematisch?

#31 Lag das Problem in der Branche oder im Unternehmen?

#32 Sagten mir der konkrete Beruf oder die ausgeübten Tätigkeiten nicht zu?

#33 Bin ich mit der Wahl meiner bisherigen Praktika zufrieden?

#34 Haben mir meine Praktika und Jobs Klarheit in Sachen Berufswahl gebracht?

#35 Könnte ich mir vorstellen, im Arbeitsbereich, in dem ich bisher Praxiserfahrung gesammelt habe, auch nach dem Studium tätig zu sein?

#36 Würde ich mich lieber noch einmal umorientieren?

Fragen zur Vergangenheit

#37 Was wollte ich als Kind und Jugendlicher werden?

#38 Wer waren meine Stars?

#39 Bei welchen Projekten, Jobs oder anderen Aktivitäten bin ich aufgeblüht?

#40 Wo und wann war ich ganz in meinem Element?

Fragen zur Zukunft

#41 Halte ich meinen Traumberuf für realisierbar?

#42 Was bin ich bereit, dafür zu tun? Bin ich bereit, zum Beispiel Weiterbildungen zu absolvieren?

#43 Bin ich bereit, auf etwas zu verzichten, um meinen Berufswunsch umzusetzen?

#44 Welche Schwierigkeiten erwarten mich, wenn ich diesen Beruf anstrebe? Muss ich zum Beispiel mit großer Konkurrenz oder finanzieller Unsicherheit rechnen?

#45 Wie schaffe ich es, diese Hürden zu bewältigen?

#46 Habe ich genug Motivation, meiner Sehnsucht zu folgen ... auch wenn Schwierigkeiten und Hürden auf mich zukommen?

Analyse und Bewertung

#47 Wie wichtig ist mir mein Traumberuf?

#48 Welche Priorität hat dieser im Vergleich zu meinen anderen Wünschen?

#49 Was muss ich tun, um meinen Sehnsuchtsberuf ausüben zu können?

#50 Welche einzelnen Schritte sind dafür nötig

Zumindest macht sich Anja Schreiber hier wirklich verdienstvoll viel Arbeit und ermöglicht mit ihrer umfangreichen Checkliste zumindest eine erste ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Entscheidungsproblem der richtigen Studien- und Berufswahl.

Es empfiehlt sich zumindest, sich dafür mal Zeit zu nehmen.

Oder sind das Fragen, die am eigentlichen Entscheidungsproblem vorbeigehen oder dieses nicht ganz abdecken?

EMPOWER YOURSELF.

[1]Schreiber, Anja: „Die passgenaue Berufswahl: Mit 50 Fragen zum Traumberuf“ https://www.studis-online.de/Karriere/50-fragen-traumberuf.php

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen