Bernd Vortrag.jpg

Mit unseren Informations- und Motivationsvorträgen unterstützen wir Sie bei der Berufsvorbereitung!

 

Wir wollen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und die Generation von Morgen auf die Herausforderungen der Arbeitswelt von Übermorgen vorbereiten. In unseren Motivationsvorträgen machen wir Lust auf Berufsvorbereitung und zünden das innere Feuer bei jedem einzelnen Ihrer Schüler*innen. Im Mittelpunkt steht dabei immer der individuelle Schüler bzw. die individuelle Schülerin mit seinen/ihren Interessen und seinem/ihrem Potenzial.

„Jeder ist ein Genie! Aber wenn Du einen Fisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben glauben, dass er dumm ist.“- Albert Einstein

Unser Ziel ist es junge Menschen bei der Findung ihrer Berufung zu unterstützen. Dabei interessieren wir uns für die einzelnen Menschen und reden mit ihnen darüber, welche sinnhaften Tätigkeiten sie anstreben.

Die Philosophie lautet MACHEN.

Und das Machen besteht aus zwei Komponenten:

Versuch und Irrtum.

Ganz nach dem Motto „Scheiter heiter“ wird jungen Menschen Mut gemacht sich auf den Weg zu machen ihre Berufung zu finden, eigene Entscheidungen zu treffen, ihr Leben selbstverantwortlich in die Hand zu nehmen und bei Rückschlägen nicht sofort aufzugeben. Wir arbeiten mit Ihren Schüler*innen an ihrer inneren Haltung, von der alles abhängt.

Unsere prägnanten und humorvollen Vorträge wecken den „eingeschlafenen“ Genie in Ihren Schüler*innen und machen deutlich, worauf es in der Welt von übermorgen ankommt. Nicht nur eine starke Persönlichkeit, inneres Wachstum, und selbstverantwortliches Handeln, sondern auch Mut zum Scheitern und die kritische Reflektiertheit aus seinen Fehlern zu lernen sind Voraussetzungen für ein erfülltes und erfolgreiches Leben.

Wenn wir einmal bei Ihnen zu Gast waren, werden Sie und Ihre Schüler*innen uns und unsere Worte nie wieder vergessen. Im Bestfall sind diese der entscheidende Impuls für ihre Schüler*innen ihr Leben in die Hand zu nehmen!

Powerbutton W.png

UNSERE LEISTUNGEN

DAUER:

4 Schulstunden

PREISVORSTELLUNGEN:

500€/Vortrag

 

ANZAHL DER SCHÜLER*INNEN:

unbegrenzt, nach Ihren Bedürfnissen;

abhängig von Ihren Räumlichkeiten

TERMINVEREINBARUNG UNTER:

info@salini-joers.de 

Wir sind nach Absprache das ganze Jahr verfügbar.

Gerne auch während der Abiturprüfungen, Anfang und Ende des Schuljahres, an Projekt- und Gesundheits- oder Berufsorientierungstagen sowie an Tagen, an denen Sie weiterbildende Maßnahmen anbieten oder die Betreuung ihrer Schüler*innen nicht gewährleisten können. 

VORTRAGSINHALTE

 

AUFMACHER:

  • Ich kann mich nicht entscheiden - Studien- und Berufswahl im Zeitalter von KI und Influencer 

 

HAUPTTEIL
Fakten und Studienergebnisse zur Arbeitswelt 4.0:

  • Anywhere, anytime:
    New Work=Next Work

     

  • AUSbildung ist nie mehr AUS:
    Weiterbildungszeit (Up-Grading) wird Ausbildungszeit übertreffen. Mehrfach Umschulungen? Mikrokarrieren?

     

  • Freelancer- und Gig-Economy:
    Das Angestelltenverhältnis und Festanstellungen sterben langsam aus. Influencer – Freelancer-Vorbilder oder Berufs-Sackgasse?

     

  • KI- Bedrohung oder Chance?
    Was automatisiert werden kann, wird automatisiert. Algorithmen übernehmen Routinearbeiten, auch akademische. Was bleibt? Neue Berufsbilder? Studien zu KI-Beschäftigungseffekten

     

  • Viele Berufe sterben aus:
    Zahlreiche traditionelle Studien– und Berufsqualifikationen sind hochwertig, werden aber nicht mehr gebraucht. Schleichender Tod klassischer Berufsbilder und Formalqualifikationen. Welche?

     

  • Explosion der Studienfachangebote versus Stillstand der Dualen Ausbildungsangebote:
    jeweils 30% Abbrecherquote und dann? Arbeitskräftenachfrage zugunsten Besserqualifizierter.

     

  • Die Demographie Deutschlands im Jahr 2060:
    2/3 Ü60 versus 1/3 U60 (20-64). Konsequenzen?

     

  • Hochbezahlte Berufe vs. Geringverdiener:
    Die Mitte stirbt. Herausfordernde Jobs vs. Bullshit-Jobs. Zukunft: 2-3-Tage-Woche. Plattformökonomie ist keine Jobmaschine.

     

  • Qualifikation für neue (unbekannte) Berufe:
    Längeres Leben durch bessere Bildung. Online-Learning und/oder Präsenzlernen? Open Learning Spaces, Personal Learning Environments? Effizienz des Online-Learning? Studien zu Folgen digitalen Lernens.

     

  • Welche Qualifikationen erfordert die Arbeitswelt von Übermorgen? 
     

    • IT Skills:
      Computational und Critical Thinking, Algorithmenlogik/Data Science, Robotics, VR/AR, IoT, 3D etc. 

    • Digital Citizenship Skills:
      Web Literacy, Agilität, Digital Learning

    • Classic Skills:
      Kreativität, Sport, Musik, Empathie, Unternehmerisches Handeln, Adaptionsfähigkeit

    • Selbstwert:
      Was ist Selbstwert und warum ist dieser für ein persönlich und beruflich erfolgreiches Leben so essentiell? Der Weg zu einem positivem Eigenbild. 

    • Eigenverantwortung:
      Nur wenn man für alles in seinem Leben selbst die Verantwortung übernimmt, hat man sein Leben selbst in der Hand und kann dieses gestalten. 

    • Finanzielle Intelligenz:
      Ob man Geld hat oder nicht entscheidet letztendlich nicht die Einkommensseite, es kommt vielmehr auf die Sparquote an. Selbst in einer Zeit mit einem Zinssatz auf niedrigstem Niveau ist ein Vermögensaufbau möglich.

SCHLUSSTEIL mit Reflektion:

  • Zusammenfassung der Must-Have-Kompetenzen
     

  • Self-Empowerment und Freude am Lernen werden überlebenswichtig.

  • Versuch-und Irrtums-Verhalten als Daueraufgabe. Tod des rein quantitativen Wissens. Alleswisser sind nicht mehr die Klassenbesten. Devaluation des Expertentums.
     

  • Berufs-, Familien- und Partnerabstimmung als Weitsichtaufgabe.
    Frühzeitiges Optionen  sammeln für den Eventualfall.

Powerbutton W.png